Den 2.Platz erreicht!!!

    Unsere PCS Mannschaft hat beim diesjährigen Regionalentscheid Fußball einen tollen 2. Platz erreicht!

 


 Beim Wettkampf in Bernkastel-Kues bekamen sie große Unterstützung von der PCS Schulgemeinschaft.


                                                      Zur Vorbereitung auf das große Spiel ging es in den Wochen davor zu einem Training des 1. FC Kaiserslautern.



Weitere Bilder vom Regionalentscheid Fußball sind in der Galerie zu finden.

Zauberer zu Nikolaus

Der Nikolaus brachte den SchülerInnen der Peter-Caesar-Schule auch in diesem Jahr als Geschenk eine tolle Zaubershow mit.
Viel Spaß hatten die Schüler beim zuschauen und mithelfen verschwundener Gegenstände. Eine gelungene Show, die für viel lachen sorgte!

Weitere Bilder sind in unserer Galerie zu finden.

Tanzshow in der PCS

Am 30.November besuchte die Sebastian Weber Dance Company aus Leipzig zum zweiten
Mal die Peter-Caesar-Schule in Göttschied. Gespannt warteten die Schülerinnen und Schüler
mit ihren Lehrkräften darauf, welche Tanzhow sie heute ins Staunen bringen würde.
Schnell faszinierten die Tänzerin Andrea Alvergue sowie ihre Partner Gaëtan Farnier und Nikolai
Kemeny mit ihren rasanten Steppschritten das junge Publikum. Einige Schülerinnen und
Schüler konnten sich kaum auf ihren Plätzen halten und hätten am liebsten sofort mitgetanzt.
Dazu hatten sie dann nach der halbstündigen Performance des Stückes Caboom die
Gelegenheit. Alle Interessierten durften auf den Tanzboden und wurden angeleitet, mit dem
ganzen Körper den Beat der Musik zu fühlen und mit Händen, Beinen und Füßen zum
Ausdruck zu bringen. Professionell und empathisch gingen die Tänzer auf die Kompetenzen
der beeinträchtigten Kinder und Jugendlichen ein und erarbeiteten in einem Workshop eine
kleine Choreografie. Mit großen Begeisterungsstürmen und gestärktem Selbstbewusstsein
endete auch im Jahr 2023 die von der Bundesregierung finanzierte Kulturveranstaltung mit
der Dance Company in der Förderschule.

Noch mehr Bilder der Tanzshow sind in unserer Galerie zu finden.

Markt der Informationen

Am 28.11.2023 fand zum zweiten Mal in unserer Schule der "Markt der Informationen" statt.
Von 17.00 - 20.00 Uhr konnten sich interessierte Werkstufenschüler mit ihren Eltern und Betreuern über die aktuellen Möglichkeiten und den Ablauf des Übergangs von der Schule ins Berufsleben informieren.
Vertreten waren die folgenden Institutionen:

* Lebenshilfe Obere Nahe mit Tagesförderstätte, WfbM, FUD und Offene Hilfen
* Stiftung Kreuznacher Diakonie mit WfbM Asbacher Hütte und job inclusivo
* Fortbildungsakademie der Wirtschaft (faw): unterstützte Beschäftigung
* Evangelische Heimstiftung Pfalz: Integrationsfachdienst
* Bundesagentur für Arbeit: Reha-Beratung
* Kreisverwaltung Birkenfeld mit Eingliederungshilfe und Betreuungsbehörde

Wie schon beim ersten Mal fand auch diese Veranstaltung bei allen Beteiligten großen Anklang!

Weitere Bilder sind in unserer Galerie zu finden.

 Tennisprojekt mit dem TC Kirn

Einige Schüler unserer Werkstufe nehmen seit diesem Schuljahr regelmäßig am Tennistraining in Kooperation mit dem Tennisclub in Kirn teil. Gefördert wird dieses tolle Projekt vom TC Idar-Oberstein, welcher unsere Schule schon seit einigen Jahren unterstützt.
Die Schüler sind mit viel Freude und Motivation dabei und haben schon erste Erfolge erzielt.
Im angehängten Pressetext finden sich noch mehr Informationen zu diesem Projekt:

Herzlich willkommen an der Peter-Caesar-Schule!!!

 

Fotos unserer Einschulungsfeier sind in der Galerie zu finden.

Endlich wieder "Waldtage" in der Peter-Caesar-Schule

Dieses Jahr fanden endlich wieder die lang ersehnten Waldtage statt. Wetter bedingt leider nicht wie die Male zuvor im Staden in Tiefenstein. Dafür wurde kurzerhand die Schule für 3 Tage "Waldgerecht" eingerichtet. Neben der Beschäftigung mit vielen Materialien des Waldes, konnten die Schüler sich zwischendurch auf dem "Wasserspielplatz" abkühlen. 
Vielen herzlichen Dank an die OIE für die großzügige Spende und natürlich auch den Organisatoren und Helfern, die diese Tage zu einem besonderen Erlebnis für unsere Schüler ausgerichtet haben.
In unserer Galerie sind tolle Bilder unserer Waldtage zu finden!

 

 METACOM Symbole © Annette Kitzinger

Wir wünschen unseren Schulabgängern alles Gute für die Zukunft!!!

Fotos unserer Entlassfeier sind in der Galerie zu finden




Unser Schulfest war ein voller Erfolg!!! Wir danken allen die diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. DANKE!
Bilder vom Fest sind in unserer Galerie zu finden.

METACOM Symbole © Annette Kitzinger

Werkstufe auf Bildungsreise in Berlin
Kurz vor Weihnachten machten sich 13 Werkstufenschüler und 6 Lehrkräfte unserer Schule auf den Weg nach Berlin.
Begleitet und geleitet wurden sie von Gerold Lofi, vom Bundesprogramm "Demokratie leben".
Im Projekt "Spurensuche Demokratie" hatten die Schüler und ihre Lehrer sich schon vorher intensiv im Unterricht mit der Zeit des 2. Weltkrieges auseinander gesetzt. Mithilfe des Tagebuches von Anne Frank erhielten die Schüler Informationen und Hintergrundwissen. 
In Berlin erkundeten die Jugendlichen unter anderem das Reichstagsgebäude, das Brandenburger Tor und die Innenstadt, die Ausstellung "Topographie des Terrors", das Olympiastadion und das Anne Frank Zentrum. Sie trafen den Bundestagsabgeordneten Joe Weingarten zum Gespräch und stellten Fragen oder brachten eigene Wünsche zum Ausdruck. In Vorbereitungs- sowie Reflektionsgesprächen an den Abenden bearbeiteten sie die Erlebnisse nochmals. 
Durch die intensive Auseinandersetzung haben die Schüler viele neue wertvolle Eindrücke und viele Informationen zu der Zeit durch die Verfolgung der Nationalsozialisten sammeln können.
Ein herzliches Dankeschön an das Bundesprogramm "Demokratie Leben" im Nationalparklandkreis Birkenfeld, welches diese Bildungsreise finanziell ermöglichte und an Gerold Lofi für die tolle Organisation und die tatkräftige Unterstützung vor und während Berlin!!!
DANKE

Weitere Bilder sind in unserer Galerie zu finden!

Dieses Jahr hatte der Nikolaus eine besondere Überraschung parat: eine Zaubershow mit Magic Markus.
Weitere Bilder sind in der Galerie zu finden.

 


Besuch von einem besonderen Tanztheater in der Peter-Caesar-Schule

„Crazy!“ Das waren die Worte, die ein Schüler während und nach der Tanzshow immer wiederholt.
Außergewöhnlich, anderes, berührend, faszinierend . . .

Touch Tanz Theater 2022 01
Touch Tanz Theater 2022 02
Touch Tanz Theater 2022 03
Touch Tanz Theater 2022 04
Touch Tanz Theater 2022 05
Touch Tanz Theater 2022 06
Touch Tanz Theater 2022 07
Touch Tanz Theater 2022 08
Touch Tanz Theater 2022 09
Touch Tanz Theater 2022 10
Touch Tanz Theater 2022 11



Peter-Caesar-Schüler wollen nicht mehr ausgespäht werden

Seit Jahren steht das Thema „Medienerziehung“ groß auf dem Stundenplan und dem Qualitätsprogramm der Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung in Idar-Oberstein. Nachdem die Kreisverwaltung Birkenfeld in Funktion des Schulträgers immer wieder bedeutsame Summen in die digitale Ausstattung der Peter-Caesar-Schule investiert und das Kollegium sich kontinuierlich fortgebildet hat, die neuen Medien zur Unterrichtsvorbereitung und zur Förderung ihrer Schülerschaft einzusetzen, stand nun das Thema „Datenschutz“ auf dem Programm. Gestartet haben die Lehrkräfte mit einem Studientag, danach arbeiteten die Schüler in Schülerworkshops zusammen, die der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz anbot, und schließlich endeten die spannenden Wochen mit einem Elternabend, der im Rahmen des Projektes „Medienkompetenz macht Schule“ des pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz ausgerichtet wurde.


Unter der Überschrift „Big Data is watching you“ informierte die Medienpädagogin Lena Lorenz alle drei Personengruppen darüber, welche Daten bei verschiedenen Suchmaschinen und Apps von den Nutzern gesammelt und weiterverwendet werden. Sowohl die älteren als auch die jüngeren Zuhörer zeigten sich zum Teil sehr überrascht und schockiert. Im Anschluss ließen sie sich gerne beraten, welche persönlichen Daten man im Internet nicht preisgeben sollte und welche alternativen Angebote man wählen kann. Auch die kognitiv beeinträchtigten Kinder und Jugendlichen nutzen sehr vielfältige Medien und Plattformen und konnten über negative Erfahrungen durch Einkäufe im Netz, Belästigungen oder Hetze berichten. Sie wurden von der Referentin anhand einfacher Beispiele über die verschiedenen Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen aufgeklärt. Ein wichtiger Hinweis ging an die Eltern: Diese sind bei minderjährigen Kindern verantwortlich für das Verhalten ihrer Kinder, die Geräte und Verträge und bei Verstößen haftbar. 

Es bleibt zu hoffen, dass die aufrüttelnden Worte lange im Gedächtnis bleiben und die Nutzer künftig vorsichtiger im Internet sowie den sozialen Netzwerken agieren, um bösen Fallen zu entgehen.